First things first.Es dreht sich alles um Raum. Das ganze Leben.

Der innere Raum ist die einzige Konstante, die ich kenne und auf die permanent Zugriff besteht, da man in ihm lebt.
Das Variable, Bunte, das sich in ihm ausdrückt lässt ihn oft verblassen. Wie einer Buchseite gleich, geht es nur um das Schwarz, nicht um das Weiß, aber ohne Weiß kein Schwarz.

Wenn der Raum groß genug ist, stößt das, was sich in ihm ausdrückt auf keine Grenzen.

Meine Intention ist es, diesen Raum zu vergrößern. Mit energetischer heilung, Meditation und durch das Verstehen und Wahrnehmen von Gefühlen.

Wenn ich anderen dabei helfen kann ihren (Gefühls-)Raum  bewusster zu verstehen, zu erfahren oder sogar darin befindliche Krankheiten zu heilen, ist mein Wunsch erfüllt. Eine Welt zu leben die von Mitgefühl und Toleranz geprägt ist. Was meiner Meinung nach momentan mehr als notwendig ist.

Liebe Grüße

Immanuel

Bild: ESA/NASA “Pillars of Creation“

Please follow and like us: